ikalo

Foto
Firmen in der Region und ihre Lehrstellen-Angebote:

Dr. Thomas Enders aus dem Raiffeisenland

# 23 Juli 2007, 08:28

Im Raiffeisenland gibt es immer wieder Menschen, die aus “ganz einfachen” Verhältnissen kommend zu “ganz Großen” aufsteigen: Vor etwa 200 Jahren Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen (1818-1888) — der große Genossenschaftsgründer; im Laufe der Jahre noch einige andere und heute Dr. Thomas Enders (geb. am 21. Dezember 1958), Chef von AIRBUS. Sein Elternhaus steht drei Kilometer vom Geburtshaus Raiffeisens entfernt.

Foto: Dr. Thomas Enders

Wir alle aus dieser Region beglückwünschen ihn zu diesem hohen Posten und sind mächtig stolz darauf, dass einer von hier es so weit gebracht hat.

Eine kleine Auswahl von Zeitungsberichten über den neuen Airbus-Chef habe ich Ihnen hier (PDF, ) zusammengestellt.


ICH halte das für einen Skandal.....

# 21 Juli 2007, 09:59

.....wie die Kreisverwaltung Altenkirchen mit dem Thema “Bikepark” umgeht.
Lesen Sie mehr dazu unter Kategorie “Sport/Radsport” und in POLIFO

Weitere Informationen können Sie hier herunterladen (PDF, ). (PDF, ). Der absolute Höhepunkt ist der Artikel aus der Rhein-Zeitung vom 26. Juli 2007. Jetzt wird sogar auf einer Planskizze der Ort Hamm überhaupt nicht vermerkt oder auch nur mit einem Buchstaben erwähnt: (PDF, ).


SWR3 DanceNight am 21.07.07

# 13 Juli 2007, 10:56

DAS Sommer-Ereignis 2007 in der Region!

Deutschlands Radio Nr. 1 kommt in den Industriepark nach Etzbach/Sieg.
Heiße Partys für „Jung und Alt“ im SWR3-Land mit einer spektakulären Feuershow — eigene Bahnstation am Industriepark. Die letzten Bahnen fahren an diesem Tag jedoch leider schon um 00:38 Uhr in Richtung Au/Sieg und 00:20 Uhr Richtung Siegen.


Weitere Informationen (Programm, Teilnehmer: Porträts der DJs, Karten und Preise, Anfahrt, Übernachtungsmöglichkeiten etc.) können Sie hier herunterladen (PDF, ).


www.polifo.de

# 10 Juli 2007, 16:35

Mein neues Forum ist ab sofort im Netz.
Ein Forum für alle relevanten Themen innerhalb des Landkreises Altenkirchen und darüber hinaus.
Das erste Thema ist die Planung einer privaten Grundschule in Betzdorf. (unter “Regionale Politik”)
Dazu finden Sie zwei Beiträge der Rhein-Zeitung.
Darin nehmen Schulverantwortliche und Kommunalpolitiker Stellung.
Bitte schreiben auch Sie Ihre Meinung.


Neuigkeiten

# 9 Juli 2007, 01:32

Die Abiturrede des MdB Sören Bartoli anlässlich der Abifeier der Adolf-Reichwein-Schule in MARBURG am 22. Juni 2007

Bitte hier klicken.

Es gibt eine phantastische Rückmeldung aus Bangladesch auf meine Glückwunsch-Adresse an Prof. Muhammad Yunus. Dazu später mehr.

In dieser Woche startet endlich das Forum unter dem Namen:
POLIFO. Ein Forum lebt von den Beiträgen aller. Darum bitte ich jetzt schon um Beiträge, die eine breite Diskussion wert sind.
Themen gibt es in allen Bereichen mehr als genug.


SIEGTAL PUR: SIEGTAL - SUPER - PUR!

# 4 Juli 2007, 10:47

HIER FÜGE ICH AUS AKTUELLEM ANLASS EIN:
Schwerer Sturz bei Siegtal pur

WISSEN. Zu einem folgenreichen Zwischenfall kam es am vergangenen Sonntag bei der Veranstaltung “Siegtal pur”. Das meldete leider erst gestern die Polizeiwache und sucht zugleich Zeugen des Geschehens. Gegen 15.30 Uhr radelte ein 47-jähriger Mann auf der B 62 in Richtung Wissen. Als er einen anderen Radfahrer – vermutlich ein Kind – links überholen wollte, scherte dieses plötzlich aus. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, lenkte der 47-Jährige sein Fahrrad nach links und stürzte dann an der Bordsteinkante. Hierbei zog der Mann sich so schwere Verletzungen zu, dass er ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Der zweite Radler fuhr derweil davon. Hinweise an die Polizeiwache Wissen unter der Telefonnummer 02742/9350.

Rhein-Zeitung – Ausgabe Region Altenkirchen vom 05.07.2007, Seite 17.

DER BERICHT

Spannung PUR!
Wird das Wetter an diesem Tag mitspielen ?
Werden all die Vorbereitungen umsonst gewesen sein: Aufbau der Pontonbrücke über die Sieg, Ausschilderungen, Absperrungen, Essen und Getränke-Vorrat an vielen Ständen entlang der Strecke?
Morgens trübes Wetter, doch trocken. Kein Wind. Eigentlich ideales Radfahrwetter. Nachmittags dann sogar Sonne. Also wenigstens das hat bei der Gesamt-Organisation hervorragend geklappt!!
Also doch: SIEGTAL SUPER PUR!

Zu meinem Siegtal PUR:

Gegen 13:00 Uhr starte ich mit Kamera und Notizblock auf meinem Rennrad. Aber schon gleich am Anfang stellt sich das „Etzbacher Problem“: Berg nach Heckenhof oder Siegquerung? Ich entscheide mich für den Berg, denn mit einem schmalreifigen Rennrad macht es wirklich keinen Spaß, Schotterwege zu befahren. Der Berg ist schnell bewältigt und zügig geht es weiter in Richtung Wissen. Mein Ziel: Niederschelderhütte oder: die Grenz-Ortschaft von Siegtal Pur im Kreis Altenkirchen. Es ist um diese Uhrzeit enorm viel Verkehr auf der Strasse, aber ohne laute Geräusche, ohne Gestank, ohne große Unfallgefahren.

Das fällt mir besonders auf:
1. Warum fahren so viele Erwachsene ohne Helm?
2. Fast alle Kinder – ganz kleine ebenso wie große – fahren mit Helm.
3. Trotz starken Radaufkommens an manchen Stellen nehmen viele keine Rücksicht: fahren über die ganze Breite der Strasse, passen nicht auf die Kleinsten auf, rennen gedankenlos über die Fahrbahn. Aber dafür passen dann die anderen auf – und es passiert Gottseidank nichts.
4. Die meisten fahren sehr diszipliniert und rücksichtsvoll.

Nach etwa 40 Kilometer Fahrstrecke in etwas mehr als eineinhalb Stunden habe ich mein erstes Ziel erreicht: Niederschelderhütte. Von hier aus geht es nun auf der gleichen Strecke zurück, aber mit Fotounterbrechungen.

Hier ist mein Foto-Bericht: